Umgemeindung bei Wohnortwechsel

aus aktuellem Anlass möchten wir Sie, liebe Gemeindemitglieder, darauf hinweisen, dass sich bei einem Umzug, auch wenn der neue Wohnort nur ein anderer Ortsteil, also Hartenstein oder Thierfeld ist, die Kirchgemeindezugehörigkeit ändert. Durch die Ummeldung der Anschrift ist man automatisch Gemeindeglied im neuen Wohnort. Dies ist ein bürokratisches Verfahren, auf das wir leider keinen Einfluss haben.

Es gibt natürlich die Möglichkeit für aktive Gemeindeglieder, wieder in unsere Kirchgemeinde zurück zu wechseln. Dies funktioniert ganz einfach, in dem man einen formlosen Antrag auf Umgemeindung stellt und diesen bei uns in der Kanzlei abgibt oder per Post zusendet ( Achtung: der Antrag muss persönlich unterschrieben sein).

Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich gerne an den Kirchenvorstand oder unsere Kanzleiangestellte Mirjam Langer.

„Pflegeleichte Gräber“ — eine gute Alternative zu „Stiller Wiese“

Obwohl die „Stille Wiese“ auf dem Zschockener Friedhof voll belegt ist, braucht man sich keine Sorgen um die Grabpflege zu machen, denn wir bieten auf unserem Friedhof alternativ dazu sogenannte „Pflegeleichte Gräber“ an.

Was beinhaltet das?
Für das jeweils gewünschte Grab (Reihengrab, Wahlgrab oder Urnengrab) übernehmen die Friedhofsmitarbeiter die Pflege und bepflanzen dieses mit Bodendeckern. Über eine Auswahl an möglichen bodenbedeckenden Pflanzen können Sie sich gern in unserer Kanzlei informieren. Wenn gewünscht, bleibt auf dem Grab eine kleine Fläche frei für Blumenschmuck der Angehörigen.

Was kostet ein „pflegeleichtes Grab“?
Die Kosten einer solchen Grabpflege bei einem Reihengrab betragen 1.988,27€ (zzgl. Bestattungs- und Friedhofunterhaltungsgebühr), für die gesamte Liegezeit von 20 Jahren. Inbegriffen sind auch die Kosten für das Anlegen des Grabes und das Beräumen nach Ablauf der Liegefrist. Verglichen mit einer Grabstätte auf der „Stillen Wiese“, bei der für die Grabpflege Kosten in Höhe von 2.351,94€ (zzgl. Bestattungs- und Friedhofunterhaltungsgebühr) anfallen, ist das „Pflegeleichte Grab“ sogar kostengünstiger.
Es besteht aber auch die Möglichkeit den Vertrag nur für einen Teil dieser Zeit abzuschließen, z.B. durch Umzug des Nutzungsberechtigten oder wenn das Grab aus Altersgründen nicht mehr gepflegt werden kann.

Vorteile pflegeleichter Gräber:
• jedes beliebige Grab möglich
• individuelle Pflanzenauswahl
• individuelle Grabgestaltung
• Pflegevertrag jederzeit abschließbar

Auf Wunsch bieten wir auch die Übernahme der Grabpflege mit Saisonbepflanzung bzw. einzelner Pflegearbeiten (Gießen, Abdecken usw.) an. Die Preise dafür erfragen Sie bitte in der Kanzlei.
Sollten Sie Interesse oder vielleicht auch noch einige Fragen haben, kommen Sie auf uns zu. Unsere Kanzleimitarbeiterin Mirjam Langer und die Friedhofsmitarbeiter Mario Richter und Carmen Lanz stehen gerne im Gespräch zur Verfügung.
Der Kirchenvorstand Zschocken