Frauendienst

Wir, die Frauen des Frauendienst der Kirchgemeinde Zschocken, treffen uns immer am ersten Mittwoch des Monats. Wir sind zwischen 18 und 80 … Jahren und es gibt nach oben keine Beschränkung – jeder ist herzlich eingeladen. So feiern wir gemeinsame Gottesdienste, zum Beispiel zum Weltgebetstag, der jedes Jahr im März gefeiert wird und in diesem Jahr von den Bahamas kam. Wir basteln zusammen unter anderem für das Erntedankfest,wo auch immer zahlreiche Helfer gebraucht werden und Ideen willkommen sind. Gemeinsame Bibelarbeiten und interessante Themen machen die Frauendienste abwechslungsreich. Gerne laden wir uns Gäste zu verschieden Themen ein. Sollten Sie oder ihr neugierig geworden sein, dann kommt einfach mal vorbei und bringt noch jemanden mit. Platz haben wir genug und freuen würden wir uns auch.

Die aktuellen Termine findet ihr unter Termine/Veranstaltungen.

 

2 Kommentare

  • Stiftung "Für die christliche Familie"

    Liebe Frauen des Frauendienstes der Kirchengmeinde Zschocken,

    eben habe ich eine schon vor längerer Zeit bei uns eingetroffene Spende Ihrer Gruppe in der Buchhaltung der Stiftung “Für die christliche Familie” aus Schäßburg/Rumänien erfaßt. Und dabei dachte ich, ich müßte mal eine Kontaktmöglichkeit suchen. Ich weiß nicht, ob sie unsere seltenen Informationsschreiben erhalten und überhaupt wissen, wo Ihr regelmäßigen Spenden eingesetzt werden. Falls Sie die Infos nicht erhalten lassen Sie mir bitte eine e-mail-Adresse zukommen, damit ich sie in den Verteiler mit aufnehme.
    Für Ihre Spenden sind wir sehr dankbar – Sie finanzieren damit zum Teil den Transport der Kinder mit Behinderungen in die Tagesstätte und wieder nach Hause. Die Kosten dafür belaufen sich monatlich auf etwa 450 Euro – nur die Spritkosten. Dieser Dienst ist wichtig, da ohne das Abholen einige der Kinder die Dienste der Tagesstätte für Kinder mit Behinderungen gar nicht in Anspruch nehmen könnten.
    Haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre langjährige Unterstützung.
    Möge Gott Sie auch weiterhin segnen in all Ihrem Tun und Lassen.

    In herzlicher Verbundenheit,

    annemarie halmen

    • kirchezschocken

      Vielen Dank für ihre Nachricht. Toll, dass Sie sich melden.
      Ich leite die Mail gern an die Frauen weiter

      Mit freundlichen Grüßen
      Benjamin Möckel

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.